StankuschWestphalen  

Wir kämpfen für Ihr Recht!



Vollstreckung von Bußgeldern aus dem EU-Ausland

Wer im Ausland einen Verkehrsverstoß begeht, kann mit einem in Deutschland vollstreckbaren Bußgeldbescheid rechnen!

Der EU-Rahmenbeschluss zur „gegenseitigen Anerkennung und Vollstreckung von Geldsanktionen im Inland“ regelt, dass  Bußgeldstellen anderer EU-Länder unbezahlte Geldbußen ab einem Betrag von € 70,00 auch in Deutschland eintreiben können.

Sollten Sie eine Bußgeldforderung aus einem EU-Land erhalten, sollten Sie sich an einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens wenden. „Die ausländischen Behörden zeigen sich jedoch bei anwaltlicher Vertretung  sehr kooperativ“, weiß Rechtsanwalt Markus Westphalen. Bei Bußgeldbescheiden aus Österreich besteht  jetzt ein wirksames Vollstreckungsabkommen, wonach Bußgelder ab einer Höhe von € 25,00 vollstreckt werden können.

Treten bei ausländischen Bußgeldbescheiden Unklarheiten auf, sollten Sie sich rechtzeitig von Ihrem Anwalt beraten lassen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von Herrn Rechtsanwalt Westphalen.